30. Oktober 2016
Gestern, am Samstag den 29. Oktober, fand auf dem Schmerlat die jährliche ZLK statt. Robert Huber hat den Anlass mit Unterstützung von Valeria, Pascal und Roman perfekt organisiert und alle Teilnehmer hatten ihren Spass.
Dieses Jahr ging es darum, ein Hindernis aus Luftballons am Pistenanfang zu überfliegen und den Landebalken möglichst genau zu treffen. Damit sollte eine Aussenlandung simuliert werden. Das Behrühren der Luftballons wurde mit 50 Strafpunkten, das zu lang oder zu kurz Kommen mit einem Strafpunkt pro Meter sanktioniert. Gewinner war derjenige mit den wenigsten Strafpunkten. Leider verhinderte der Nebel Starts vor 14 Uhr was uns dazu zwang, die geplanten zwei Flüge pro Teilnehmer auf einen Flug zu reduzieren.
ZLK2016 3 small   ZLK2016 4 small   ZLK2016 1 small   ZLK2016 2 small
Am Ende des Tages sah die Rangliste dann folgendermassen aus.

1.        Christian Müller 0 Pt.
2. Roman De Martin        0.5 Pt.
3.  Sebastian Peyer 1 Pt.
  Daniel Stauffer 1 Pt.
5. Kurt Suter 2 Pt.
  Heinz Sulzer 2 Pt.
7. Valeria Huber 2.5 Pt.
8. Andres Stapfer 3 Pt.
9.  Jaroslav Zuzak 6 Pt.
10. Robert Huber 10 Pt.
11. Pascal Ruf 20 Pt.
12. Thomas Erban 30 Pt.
13. Roman Baumer 70 Pt.
14. Phillipp Stapfer 100 Pt.


Nachdem alle Flugzeuge und Anhänger im Hangar verstaut waren ging es zum geselligen Teil über. Im Aufenthaltsraum gabs wie nach jeder ZLK ein feines Raclette und die Rangliste wurde verlesen.

zlk2016

Video: Phillipp Stapfer und Chistian Müller